DLG e.V. - Bundesmelkwettbewerb

DLG-Bundeswettbewerb Melken 2020

Vom 19. bis 23. April 2020 führt die DLG unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft den 36. Bundeswettbewerb Melken durch. Er wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Pfalz in der Lehr- und Versuchsanstalt Hofgut Neumühle ausgetragen. Insgesamt werden 24 Melker, die zwei besten je Bundesland, an diesem Berufswettkampf teilnehmen. Parallel zum Bundesmelkwettbewerb wird erneut ein europäischer „Mehrländerwettkampf im Melken“ stattfinden.

Wettkampfstätten Bundeswettbewerb Melken 2020

Melkstand LVA Hofgut Neumühle

Stallansicht LVA Hofgut Neumühle

Melkzeug Betrieb Veit Mohr in Callbach

Melkstand landwirtschaftlicher Betrieb Veit Mohr in Callbach

Wettbewerbsdisziplinen 2020

Der DLG-Bundeswettbewerb Melken umfasst drei Wettbewerbsdisziplinen:

  1. Praktische Melkarbeit in Anwendung unterschiedlicher Melksysteme
  2. Test auf Eutergesundheit (Milchzelltest)
  3. Schriftliche Prüfung

Der Bereich praktische Melkarbeit wird unter Beachtung zeitgemäßer Melksysteme in zwei Wettbewerbskategorien  ausgetragen. Die Fachkommission hat sich für den Bundeswettwerb 2020 für folgende Melksysteme entschieden:

    • LVA Hofgut Neumühle:
      GEA, 1x8 FGM/1x10 SbS
    • Veit Mohr in Callbach:
      Karussell Außenmelker DeLaval 40

    Kontakt

    DLG-Fachzentrum Landwirtschaft • Anna Karer • Tel.: + 49 (0) 69/24 788-328 A.Karer(at)DLG.org