DLG e.V. - Die DLG prüft Einstreupulver

DLG-Prüfsiegel für Einstreupulver Hygienisch, rutschfest und hautverträglich

Mit größer werdenden Tierbeständen und steigenden Leistungen der Tiere steigen auch die Anforderungen an das Management. Die Tiere können ihr hohes Leistungspotenzial nur ausschöpfen, wenn sie unter Bedingungen gehalten werden, die ihren Bedürfnissen entsprechen und das Auftreten von Krankheiten vermeiden.

Um dies zu gewährleisten, muss der Landwirt vor allem auf die bedarfsgerechte Fütterung, die verhaltens- und tiergerechte Gestaltung des Stalles und den Hygienestatus der Stallumwelt achten. Dem Landwirt werden neben flüssigen Desinfektionsmitteln auch zahlreiche Einstreupulver angeboten, die von den Herstellern in unterschiedlichster Weise ausgelobt werden. So wird beispielsweise mit einer großen Feuchtigkeitsaufnahme und mit einer verbesserten Trittsicherheit geworben. Eine große Feuchtigkeitsaufnahme sorgt für trockene Liegeflächen und verschlechtert die Bedingungen für Keime. Rutschfeste und trittsichere Böden sind wichtig, um Verletzungen durch Ausrutschen zu verhindern.

Beim Einsatz solcher Produkte muss aber auch gewährleistet sein, dass ihre Zusammensetzung und Inhaltsstoffe die Haut der Tiere weder schädigen noch reizen.

Die Ergebnisse der DLG-Prüfungen von Einstreumaterialien finden Sie im unteren Bereich dieser Seite.

Kontakt

DLG e.V.
DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel
Max-Eyth-Weg 1
64823 Groß-Umstadt
Tel: +49(0)69/24 788-600
Fax: +49(0)69/24 788-690
E-Mail: tech(at)DLG.org

Dr. Harald Reubold

h.reubold(at)DLG.org
Tel.: +49(0)69/24 788-633

Bereiche:
Rinderhaltungstechnik,
Futtermisch- und Verteilwagen,
Folien, Netze, Einstreupulver,
feste Biobrennstoffe

DLG Test Landwirtschaft