DLG e.V. - Technologie der Eberfleischverarbeitung - DLG-Forum kompakt

Technologie der Eberfleischverarbeitung DLG-Forum kompakt: Fleischtechnologie

am 21. und 28. März 2017, Messe Bad Salzuflen

Bei dem DLG-Forum kompakt: Fleischtechnologie -Technologie der Eberfleischverarbeitung- diskutierten Experten branchenübergreifend über Möglichkeiten der technologischen Verarbeitung von Eberfleisch.

Ab 2019 ist die betäubungslose Kastration von männlichen Schweinen gesetzlich verboten. Da männliche Tiere im Zuge der Geschlechtsreife Geruchsstoffe ausbilden und gegenüber weiblichen und kastrierten Schweinen teilweise andere Mast- und Schlachtleistungsergebnisse erzielen, müssen produktorientiert neue Strategien in der Verarbeitung realisiert werden.

Eber verfügen über andere Fleisch- und Fettzusammensetzungen im Schlachtkörper. Darüber hinaus ist die sensorische Feststellung von Ebergeruch nur durch die menschliche Nase möglich. Aber nicht alle Menschen sind so genannte „Smeller“ und sensibel auf Ebergeruch. Aus diesen Gründen müssen technologisch Möglichkeiten zur Verarbeitung von Eberfleisch gefunden, Personal für das Erkennen von Ebergeruch geschult oder aber Alternativen zu der herkömmlichen Kastrationsmethode diskutiert werden.

Die Tagungsunterlagen stehen DLG-Mitgliedern und Tagungsteilnehmern nach dem Einloggen zur Verfügung.

Kontakt

Nina Pleier
Tel.: +49 (0) 69/24 788-245
Fax: +49 (0) 69 24 788-8245
N.Pleier(at)DLG.org


Tagungsunterlagen