DLG e.V. - Die DLG prüft feste Biobrennstoffe

DLG-Qualitätssiegel für feste Biobrennstoffe DLG-geprüfte Qualität für wohlige Wärme

Zur Beurteilung der Qualität fester Biobrennstoffe gibt die zugrundeliegende Prüfnorm fast 30 typische Werte und Wertebereiche an: von "A" wie "Aschegehalt" bis "Z" wie "Zink" an. Doch welche sind für den Verbraucher wirklich wichtig?

Die Antwort auf diese Frage hat die DLG mit der Erstellung eines DLG-Prüfrahmens für feste Biobrennstoffe beantwortet. 

So sind Aschegehalt, Brenn- und Heizwert die wichtigsten Kenngrößen zur Beurteilung der Holzqualität. Ein hoher Aschegehalt lässt unter anderem auf hohe Rindenanteile oder gar Verunreinigungen mit Boden oder Sand schließen. Niedrige Heizwerte weisen auf Beimengungen mit Leimgehalt hin, besonders hohe Heizwerte können Gehalte an Harzen, Pflanzen- oder Mineralölen oder gar Kunststoffen aufzeigen. Des Weiteren werden unter anderem die Gehalte an Stickstoff, Schwefel, Chlor und Schwermetallen überprüft, das Ascheschmelzverhalten zur Vermeidung von Glanzrußbildung bestimmt und Schimmel bzw. Fäulnis bewertet.

Jährliche Kontrolle und unangemeldete Produktbeprobung

Das DLG-Qualitätssiegel bedeutet eine kontinuierlich hohe Produktqualität durch jährliche Wiederholung der Qualitätsprüfung. Außerdem wird die Einhaltung der Produktqualität durch unangemeldete Produktbeprobung im teilnehmenden Betrieb oder Handel kontrolliert.

DLG-geprüfte feste Biobrennstoffe

Produktbezeichnung Hersteller DLG-Qualitätssiegel erteilt in
Brennhackschnitzel Bentheimer Holz 2013
Knackholz Bentheimer Energieholz 2013

Kontakt

DLG e.V.
DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel
Max-Eyth-Weg 1
64823 Groß-Umstadt
Tel: +49(0)69/24 788-600
Fax: +49(0)69/24 788-690
E-Mail: tech(at)DLG.org

Dr. Harald Reubold

h.reubold(at)DLG.org
Tel.: +49(0)69/24 788-633

Bereiche:
Rinderhaltungstechnik,
Futtermisch- und Verteilwagen,
Folien, Netze, Einstreupulver,
feste Biobrennstoffe

DLG Test Landwirtschaft