DLG Ausschuss für Aquakultur

Was macht der DLG Ausschuss für Aquakultur?


Ziele:

  • Förderung aller Bereiche der Aquakultur am Wirtschaftsstandort Deutschland und entsprechende Anbindung an das internationale fischereiliche Netzwerk auf neutraler Basis
  • Vernetzungen zwischen Praxis, Wissenschaft und Forschung sowie Wirtschaft und Institutionen (Verwaltung und Beratung) aufbauen und durch Wissensaustausch praxisnahe und  zukunftsorientiert Perspektiven schaffen und transportieren

Aufgabengebiete:

  • Empfehlungen zu aktuellen fischereilichen  Problemsituationen erarbeiten mit dem Ziel Leistungs- und Qualitätssteigerung unter Einhaltung der notwendigen Umweltaspekte zu erreichen und Lösungen zu schaffen
  • Weiterbildung und Fortbildung in fischereilichen Themen durch Seminare und Veranstaltungen
  • Plattformen schaffen: Bündelung der fischereilichen Sektoren aus Wirtschaft -Wissenschaft und Praxis auf Veranstaltungen wie der internationalen DLG Ausstellung für Tierhaltung und Management,  EuroTier , Messegelände  Hannover.

    • Aquakultur Aussteller präsentieren ihre Produkte, Technologien, Dienstleistungen und Arbeitsergebnisse aus allen Sektoren der Fischproduktion und der Umwelttechnik
    • Forum Aquakultur: Ausstellungsbegleitende Vortrags- und Diskussionsplattform auf der EuroTier.
    • Beratungscenter Aquakultur: neutrales Beratungscenter und Meetingpoint auf der EuroTier. Neutrale Institutionen stellen sich individuellen Fragen von Profis, Neueinsteigern und branchenfremden Investoren

Vertretene Bereiche

  • Praktische Fischzüchter aus der Binnenfischerei, sowie Betreiber von Kreislaufanlagen
  • Hochschulen und Forschungsinstitute
  • Beratungs- und Verwaltungsinstitutionen

Forellenzuchtbetrieb Rameil

Was ist Aquakultur?
"Aquakultur" als international aufstrebender Sektor der landwirtschaftlichen Tierproduktion befasst sich mit der kontrollierten Aufzucht von aquatischen, also im Wasser befindlichen, Organismen. Dies sind also per Definition nicht nur Fische, sondern auch Muscheln, Krebstiere und Pflanzen. Allen in Aquakultur produzierten Organismen gemein ist die Zuordnung zu einem Besitzer, der den Bestand hegt und pflegt. So unterscheidet sich die Aquakultur vom klassischen Fischfang in öffentlichen Gewässern. [mehr...]

 

FISCH ist eine Reise wert …Fisch on Tour 2015. !
Normalerweise öffnen sie keinem Besucher die Türen. Gemeint sind die Aquakulturbetriebe, die für die Teilnehmer der DLG-Fachreise „Fisch on Tour 2015“ eine Ausnahme machten.    [mehr...]

Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführung
Dr. Birgit Schmidt-Puckhaber
DLG e.V.
Fachzentrum Landwirtschaft
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 69/24 788-307
+49 (0) 170/48 29 301
Fax: + 49 (0) 69/24 788-114
B.Schmidt-Puckhaber(at)DLG.org


Vorsitzender
Hermann Otto-Lübker
Ahrenhorster Edelfisch
Bornhagenweg 3
49635 Bad Bergen/Vehs
Tel.: + 49 (0)5433/6886
ahrenhorsteredelfisch(at)t-online.de


Stellvertretender Vorsitzender
Dr. Roland Rösch
Fischereiforschungsstelle Langenargen
Argenweg 50/1
88085   Langenargen
Tel.: +49 (07543) 9308-316
Fax.: +49 (07543) 9308-320
E-mail:  Roland.Roesch(at)lazbw.bwl.de

Aquakultur auf der EuroTier

Wachstum in Wasser hat Zukunft: www.eurotier.com/
aquakultur.html

Veröffentlichungen

Fischerzeugung in geschlossenen Kreislaufsystemen in Deutschland

Statusbericht

DLG-Merkblatt 401: Tierwohl in der Aquakukltur

Fisch vom Hof?! (z. Zt. ausverkauft)

in Überarbeitung - Neuauflage Ende 2016

Fische kommen doch nicht vom Hof?! … oder? Warum das manchmal doch so ist - und wie das geht, erfahren Sie im neuen Fachbuch aus dem DLG-Verlag.

Broschüre